Spanien - Menorca

URSPRÜNGLICHE LANDSCHAFTEN MIT MALERISCHEN DÖRFERN

Gemütlichkeit und Tradition, naturbelassene Landschaft und gepflegten Badestrände werden auf Menorca gross geschrieben..

Neben unberührter Natur bietet die Insel auch lebhafte Hafenstädtchen wie Mahon oder Ciutadella. Ganz gleich wo Sie sich auf Menorca befinden, das Meer ist nie weit entfernt. Einsame Strände und türkisblaues Meer findet man an vielen Stellen der menorquischen Küste. Für Badeurlauber gibt es von einfachen Bungalows über Clubunterkünfte bis hin zum Erstklasshotel für jeden Geschmack das Passenden. Das wahre Herz des Mittelmeerinsel schlägt jedoch im Landesinneren. Geheimnissvolle „Taulasmonumente“ auch riesigen Steinblöcken, sanftgewelltes Hügelland, saftig grüne Wiesen und wilde Olivenbäume wecken die Reize Menorcas auf. Empfehlung: Erkundung der Insel mit dem Mietwagen!!!

Lassen Sie sich von unseren Last Minute-Angeboten, unseren Spezialangeboten sowie unseren interessanten Pauschalreisen für Menorca inspirieren!

MAHON
In der Hauptstadt von Menorca finden Sie in den verwinkelten, engen Gassen interessante Kirchen und Museen sowie unzählige Einkaufsmöglichkeiten. Der Hafen von Mahon ist der zweitgrösste Naturhafen der Welt und lädt zu einem Spaziergang an der Hafenpromenade ein!

CIUTADELLA
Sehenswert ist die historische Altstadt der alten Inselhauptstadt, welche hoch über dem romantischen Hafen mit guten Fischrestaurants liegt.

MONTE TORO
In der Mitte der Insel befindet sich mit 357 M.ü.M die höchste Erhebung Menorcas und somit einer der schönsten Aussichtsplätze.

CALA’N BOSCH/SON XORIGUER
Beliebtes Feriengebiet mit kinderfreundlichen Anlagen und grossem Wassersportangebot. Ideal für Segel-, Surf- und Tauchaktivitäten. Sehenswert ist auch der kleine Yachthafen, umrundet von zahlreichen Restaurants und Bars.

CALA GALDANA
Cala Galdana liegt wunderschön in einer halbmondförmigen Badebucht an der Südwestküste von Menorca. Im kleinen Ortskern befinden sich einige Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Das Sportcenter unterhalb des Hotels Audax Spa & Wellness bietet diverse Angebote wie z.B. Kajakfahren, Wanderungen und Mountainbike-Touren.

• Bootsfahrt im Hafen von Mahon
• Halbtagesausflug nach Ciutadella, der alten Inselhauptstadt
• Ausflug ins Landesinnere zu den „Taulasmonumenten“
• Tagesausflug mit dem Katamaran
• Menorca mit dem Ross oder mit einer Kutsche erkunden
• Wanderung durch den Naturpark Es Grau
• Tag auf dem Meer : geniessen der schönsten Stränden der West- und Südküste 
• Jeep Safari
• Mahon und Umgebung entdecken: Mahon, Binibeca, Cova d'en Xoroi
 

Menorca wurde von vielen Völkern beeinflusst: Griechen, Karthagern, Römern, Mauren, Spaniern, Briten und Franzosen. Der zum ersten Mal genannte Name der Insel war „Nura“ (Feuer) auf phönizisch. Zur Zeit der Römer hieß die Insel „Minor“  (die Kleinere) woraus dann Menorca wurde.
Fast das ganze 18. Jh. War Menorca in britischer Hand. Die britischen Einflüsse sind dadurch auf der Insel immer noch erkennbar. Rote Hausfassaden alter Kolonialhäuser, welche vor allem in Mahon zu sehen sind, sind Merkmale der britischen Zeit. Durch die Rückeroberung der Mauern brachten die Katalanen ihre eigene Sprache und Kultur auf die Insel. Bis heute wir katalanisch gesprochen. Dadurch gehören Tapas zur kulturellen und traditionnellen Küche Menorcas. Zudem ist die berühmte die „Salsa Mahonesa“, aus welcher unsere bekannte Mayonnaise entstand, eine wichtige Beilage.

AKTIONEN

 

Zurück zur Übersicht