Griechenland - Kos

GRIECHENLAND IM KLEINEN

In der südlichen Ägäis gelegen bietet die Insel alles was für erholsame Ferien wünschenswert ist. Die türkische Halbinsel Bodrum ist nur 5 km entfernt.

Der 20 km lange Strand im Norden lädt zum entspannen und sonnentanken, aber auch für aktiven Wassersport ein. Das Inland bietet eine fruchtbare Landschaft, ideal zum Wandern, Fahrradfahren oder per Auto die Gegend zu erkunden. Die Insel Kos ist nicht allzu gross und kann sehr gut in einem Tagesausflug per Roller oder Mietwagen entdeckt werden.

KOS-STADT
Die Altstadt von Kos bietet diverse Einkaufsmöglichkeiten in den kleinen, typischen Gässchen. Tagsüber können viele historische Gebäude und Ruinen wie zum Beispiel die Johanniterburg besichtigt werden. Am Abend erwacht die Stadt richtig zum Leben und bietet Clubs, Bars, Restaurants, Cafés und Imbissstände – für jeden Geschmack etwas.

MAMARI/TIGAKI
Diese zwei bekannten Ferienorte verfügen über keinen richten Ortskern, sondern bestehen beide aus einem langen Sandstrand mit den angrenzenden Hotelanlagen und einer landwirtschaftlichen Umgebung mit Schaf- und Kuhweiden. An der Hauptstrasse befinden sich einige Restaurants, Tavernen, Shops, Bars und Discos. Zwischen den zwei Ortschaften befindet sich der Salzsee «Alykes» mit naturbelassener Umgebung und grosser Vogelvielfalt, welcher im Hochsommer jedoch beinahe ausgetrocknet ist.

 

MASTICHARI
Dieses ruhige Hafenstädtchen bietet Tavernen, Restaurants, Bars und zwei schöne Sandstrände. Der westliche Strand wurde künstlich verbreitert. Ein schöner Ausflug kann ins Bergdorf Zia mit seinen vielen griechischen Tavernen unternommen werden.

AUSFLUGSTIPPS
Shopping und Nightlife in Kos-Stadt
Inseltour mit dem Quad-Bike
Griechischer Abend oder Sonnenuntergang geniessen im Bergdorf Zia
Mit der Fähre nach Bodrum/Türkei
Schwamminsel Kalymnos
Vulkaninsel Nissyros

AKTIONEN

 

Zurück zur Übersicht